Aktion

Winterlager vom 08.-10.03.2019 bei Römerstein-Böhringen

Wir haben auch dieses Jahr wieder am Winterlager des Bezirks Ostalb teilgenommen und das mit 14
Leuten. Am Freitagmittag fuhren wir am Pumpenhaus los und haben Steffi aus Bopfingen, Franka,
Simon und Pauline aus Aalen mitgenommen weil dieses Jahr bildeten wir erstmals eine Zeltgemein-
schaft aus 4 Stämmen. Am Lagerplatz kamen noch 8 Pfadfinder vom Stamm Saint Exupery aus Ulm
hinzu.



Um alle 26 Leute unterzubringen haben wir eine kleine Jurtenburg aufgebaut. Alle Pfadis und Rover
kamen in die Ulmer Jurte und alle Leiter in die Ellwanger Jurte. Zum Kochen, Essen und am Lager-
feuersitzen haben wir dieses Jahr zusätzlich unsere Ovaljurte mitgenommen und alle drei Teile
aneinandergeknüpft. Es war ein supertolles Bauwerk in dem wir sehr viel Platz hatten, mit 3 Öfen
und einer Feuerschale für das Lagerfeuer.



Am Abend haben wir in der Jurtenburg gesungen und wurden von vielen Lagerteilnehmern der
anderen Stämme besucht, so aus Künzelsau, Ingelfingen, Heubach, Ulm-Söflingen, Ulm-Nord, u.v.m.
Anschließend zogen wir selbst um die Zelte und machten unsere Gegenbesuche. Am Samstag waren
wir dann chillig in den Bad Uracher Thermen. Andere Lagerteilnehmer beteiligten sich an einer
coolen Geocaching-Tour und wieder eine andere Gruppe machte witzige Geländespiele. Es war für
jede/n ein tolles Samstagnachmittagsprogramm geboten. Zum Abendessen waren dann alle wieder
zurück und bei uns gab es deftige Kässpätzle mit viel Zwiebeln und gemischtem Salat.



Am Sonntag ging es dann an das Abbauen der Jurten und es wurde noch das große Gruppenfoto
gemacht mit allen Teilnehmern des WiLa’s (fast über 100 Leute). Der erstmalige Versuch 3 Tage lang
in einer zusammengewürfelten Zeltgemeinschaften zusammenzuleben war ein großer Erfolg und hat
sehr viel Spaß gemacht. Das möchten wir in den kommenden Jahren gerne beibehalten.

Eure Pfadistufe Ellwangen